KITA Pfiffikus
Dresden
Bauherr
Stadt Dresden
Hochbauamt
Fertigstellung
2011
Charakteristisch für das Außengelände der Kita ist die Größe und der gewachsene, wertvolle Baumbestand. Teils „künstliche“ und teils „naturnahe“ Spielinseln als Gegensatz betten sich natürlich in dieses landschaftliche Umfeld ein. Die künstlichen Spielinseln haben durch Höhenmodellierung verschiedene Spielqualitäten und sind nicht als Grundlage für Spielgeräte (wie z.B. ein Sandkasten) sondern als die Spielgeräte selbst zu sehen. Darum werden so wenige zusätzliche Elemente wie möglich auf die Inseln aufgebracht. Charakteristisch für die Inseln ist neben der Höhenmodellierung der Einschluss eines Spiel- und Fallschutzmaterials wie  Sand,  Kies oder Rindenschnitzel. Die Spielinseln sind aufgrund ihrer Ausformulierung vielfältig nutzbar. Die markante Farbgebung und individuelle Formensprache, die gefällige Einbettung in den Baumbestand sind für den Garten identitätsstiftend und machen ihn zu einem einprägsamen Ort für die Kinder.