Hauptstraße Radebeul
Radebeul
Bauherr
Große Kreisstadt Radebeul
Fertigstellung
2006
Die Hauptstraße in Radebeul ist eine der alt gewachsenen Einkaufsstraßen der Stadt. Zu Beginn der 90 Jahre wurde mit der Herstellung der Gehwege in einem Teilbereich der Straße bereits begonnen. Für den gesamten Bereich der Einkaufstraße fehlte jedoch ein in sich zusammenhängendes Konzept, das die Bedürfnisse der Händler als auch die Bedürfnisse der Bewohner gleicher Maßen zufrieden stellt. Während der Woche findet ergänzend ein Markttag statt bei dem Händler der Umgebung Ihre Waren anbieten. Der Markt sollte so organisiert werden, dass ein Nebeneinander zwischen den ortsansässigen Händlern und dem Martktreiben reibungslos funktioniert.
Der Eingangsbereich der Straße zur Meissner Landstraße war im Rahmen einer Neubaumaßnahme beiläufig und ohne eine ersichtliche Gestaltungskonzeption erstellt worden. Die Trennung der erforderlichen befahrbaren Bereiche sollte nahezu optisch in den Hintergrund treten. Weiter waren die vorhandenen Bäume in die Planung zu integrieren bzw. neue zu ergänzen.
Die neue Gestaltungskonzeption sieht eine Weitung der Straßenfläche in zwei Plätze, einen an der Meissner Landstraße und einen im mittleren Bereich der Hauptstraße, vor.  
Der Platz an der Meissner Landstraße wurde komplett überarbeitet. Die auf höherem Geländeniveau stehen Bestandsbäume wurde in übergroße, eckige “Stahltöpfe“ gesetzt. Im Mittelteil der Haupstraße entstand ein neuer kleiner Platz, der für Außenbewirtschaftung Raum bietet.